Suche auf der Website

Wählen Sie Ihre Sprache

Turfroute

Eines der schönsten Teile im Süd-Osten Frieslands; eine Landschaft, die durch viele Schleusen und Brücken geprägt ist. Diese Route heißt “Die Turfroute”, weil sie in der Zeit als noch Torf abgebaut wurde und übers Wasser transportiert werden musste, angelegt wurde. Viele dieser Kanäle, die jetzt die Turfroute bilden, sind buchstäblich mit der Hand gegraben worden. Diese Route erfreut sich bei vielen Bootsurlauben großer Bekanntheit und Beliebtheit.

Von Terherne als Startpunkt aus führt die Route Richtung Akkrum. Im gemütlichen Dorf Akkrum finden Sie alles Nötige in Läden, Supermarkt, Metzgerei und Bäckerei. Es stehen auch hier einige Jachthäfen zur Auswahl. In Richtung Gorredijk führt die Route zuerst nach Aldeboarn. Durch dieses Dörfchen geht die Fahrt mittenhindurch. Ende Augustus findet hier eine Bootsparade auf dem Wasser statt: De Gondelvaart. Dies sollte man sich unbedingt mal ansehen!

In Gorredijk geht die Fahrt mitten durchs Zentrum hindurch entlang zahlreicher Brücken und Schleusen. Man möchte immerzu anhalten und dort etwas unternehmen. In Gorredijk gibt es gute Shopping-Möglichkeiten: Zahlreiche kleine Lädchen, aber auch das bekannte große Modelgeschäft Rinsma, haben sich hier niedergelassen. Darüber hinaus laden unterschiedliche Museen, gute Restaurants und eine herrliche Sauna zum Verweilen ein.

Von Gorredijk aus geht es weiter durch ein wunderschönes Gebiet entlang der Orte Lippenhuizen, Hemrik und Donkerbroek nach Oosterwolde, einem malerischen Dörfchen mit verschiedene Restaurants. Über die Appelschester Voart fahren Sie nach Appelscha, einem Ort mit einem umfangreichen Aktivitätenangebot: Beispielsweise einen Kletterwald für die ganze Familie, Fahrradvermietung und Fahrradwege durch die schöne Heidelandschaft und die waldreiche Umgebung von Appelscha, es gibt ein Freibad, einen Erlebnispark, einen Spielplatz und Mais-Irrgarten, ein Gefängnismuseum und die Möglichkeit, auf einem Pferd durch Wälder und Heide zu reiten. Auch in Appelscha sind zahlreiche gemütliche Restaurants und Läden vorhanden.

Die Rückreise führt an Oosterwolde vorbei über den Tsjonger und entlang der Orte Oldeberkoop, Mildam und Oudeschoot nach Heerenveen. Heerenveen ist mit mehreren Anlegeplätzen und Häfen sehr gut erreichbar. Neben der attraktiven Einkaufsstraße im Zentrum gibt es hier ausgezeichnete Restaurants und auch ansonsten genug zu tun, beispielsweise ein Kino- oder Museumsbesuch sowie eine Abendtour durch Kneipen und Bars.

Endpunkt Terherne

Anschließend geht die Fahrt über Nijehaske, Haskerdijken und Vegelingsoord zurück nach Terherne. Wieder zurück in Terherne kann man auch dort einiges unternehmen. Terherne wird nach einer niederländischen Kinderbuchserie auch das „Kameleondorf“ genannt. Dieses gemütliche Dorf hat im Winter 900, im Sommer jedoch ganze 8000 Einwohner. Für Kinder ist die Kameleon-Insel ein echtes Muss: Auf der Insel gibt es Abenteuerpfade, die entlang und über das Wasser, durch Bäume und über Sumpfgebiete führen. Dazu werden Aktivitäten wie Stabsprung über einen Wassergraben, Fahrt mit einer Kabelbahn und zahllose andere Abenteuererlebnisse angeboten.

* Die Turfroute ist geöffnet vom: 16. Mai bis und mit dem 15. September.

* Um dieses Fahrwasser instand zu halten und zu vermeiden, dass an jeder Brücke oder Schleuse das „Klompgeld“ bezahlt werden muss, wird ein einmaliger Betrag von €19,00 erhoben. Die „Eintrittskarte“ erhalten Sie nur bei der Schleuse Gorredijk, der Damsluis bei Appelscha und der Schleuse I bei Oudehorne.

De Schiffart Yachtcharter

Koailan 6 NL-8493 LA Terherne
T: +31 (0) 566 65 19 20
E: info@schiffart-yachtcharter.com

Geschäftsstunden

Montag - Freitag 09:00 bis 17:00
Samstag 10.00 bis 16.30 Uhr

Folgen Sie uns auf