Betriebszeiten der Brücken in Friesland

Bei der Planung einer schönen Bootstour ist es sinnvoll, die Betriebszeiten der Brücken und Schleusen in Friesland zu kennen, da diese pro Saison und pro Brücke unterschiedlich sind.

Betriebszeiten der Brücken in der Vorsaison und im Sommer

Während der Bootsaison zwischen dem 1. April und 1. November werden die Brücken im Allgemeinen an sieben Tagen pro Woche bedient:

  • 09.00 – 12.00 Uhr
  • 13.00 – 16.15 Uhr
  • 17.15 – 19.00 Uhr

In Juni, Juli und August werden diese Brücken sogar bis 20.00 Uhr bedient.

Die Betriebszeiten mancher Brücken weichen jedoch hiervon ab. Um sicherzugehen, können die Brückenzeiten über untenstehenden Link oder im Wasseralmanach an Bord für jede Brücke eingesehen werden.

Betriebszeiten der Brücken in der Nachsaison und im Winter

In Herbst und Winter werden die Brücken und Schleusen in Friesland vom 1. November bis 1. April zwischen 9.00 – 17.00 Uhr auf Anfrage geöffnet. An Sonn- und Feiertagen werden sie nicht bedient.

Zum Betrieb der Brücken und Schleusen kann von Montag bis Freitag von 08.00 bis 16.00 Uhr unter der Telefonnummer +31-(0)58-29 25 888 Kontakt aufgenommen werden. Kontaktaufnahme ist mindestens zwei Stunden vor der gewünschten Öffnungszeit der Brücke oder Schleuse erforderlich.

Diese Regeln gelten im Allgemeinen auch für die kommunalen Brücken in Friesland, können jedoch im Einzelfall abweichen. Wenn man also im späteren Herbst oder im Winter mit dem Boot unterwegs sein möchte, sollte man sich vorher genau über die Betriebszeiten informieren.

Die Betriebszeiten können im Wasseralmanach an Bord oder über untenstehenden Link pro Brücke eingesehen werden.

Turfroute

Auf der Turfroute (von Mildam bis Wittewijk und von Wittewijk bis Uilesprong) weichen die Brücken- und Schleusenzeiten von den meisten Wasserstraßen ab. Die Turfroute kann zwischen dem 16. Mai und 15. September befahren werden. Vom 1. Juli bis einschließlich 31. August ist diese Strecke auch am Sonntag offen; außerhalb dieses Zeitraums ist die Turfroute sonntags geschlossen.

Die Brücken und Schleusen auf dieser Route werden zwischen 9:30 – 16:30 Uhr ohne Mittagspause bedient.

Achtung: Beim Fahren auf dieser Route muss auf Wasserpflanzen und ausreichende Kühlung des Motors geachtet werden.

Brücken mit Fernbedienung

Immer mehr Brücken in Friesland werden auf Abstand bedient. Die Brückenwächter beaufsichtigen die Brücken über Kameras. Meistens wird ein Motorboot rechtzeitig gesehen und die Brücke geöffnet. Sollte dies nicht der Fall sein, kann oft kurz auf den Knopf am Wartesteg gedrückt werden.

Regeln für Motorboote bei Brücken und Schleusen

Ein wichtiger Bestandteil einer Bootsfahrt in Friesland sind die Brücken und Schleusen. Für den Wassersport bedeutet dies oft eine Wartezeit, bis die Brücke bedient werden kann. Für das Warten und Durchfahren der Brücken und Schleusen gelten einige zusätzliche Regeln:

  • Beim Annähern an eine Brücke oder Schleuse in Friesland haben Sie sich immer hinten an die bereits wartenden Boote und Schiffe anzuschließen. Die Berufsschifffahrt hat außerdem immer Vorfahrt.
  • Die Lichtsignale an der Brücke zeigen an, wer zuerst durchfahren darf; ausschließlich bei Grün ist die Durchfahrt der Brücke gestattet.  
  • Die Durchfahrt der offenen Brücke sollte zügig erfolgen.
  • In den Schleusen auf den Wasserstand achten und dafür sorgen, dass die Festmacherleinen rechtzeitig angezogen oder gelockert werden.

Sperrung

Falls Sie wegen einer Sperrung nicht weiterfahren können, informieren Sie sich über www.vaarweginformatie.nl: Hier finden Sie alle aktuellen Informationen zu den Wasserwegen in Friesland.

Boot mieten Holland
Varen op de Friese wateren

Vaarroutes in Friesland

Er zijn veel leuke vaarroutes te varen in Friesland en omstreken. Wij hebben de mooiste routes op een rijtje gezet. Graag van te voren zelf een route uitstippelen? Het is mogelijk om bij de reservering een waterkaart (standaard van Friesland) te bestellen. Deze krijgt u dan thuis gestuurd wanneer de eerste aanbetaling is voldaan.